Soziale Produktion! Warum wir unsere Mode verantwortungsvoll herstellen.

 

Deshalb ist soziale Produktion wichtig

Eigentlich möchte niemand Kleidung tragen, von der er weiß, dass sie unter unerträglichen Bedingungen hergestellt wurde. Doch bei konventionell produzierter Kleidung müsst Ihr leider immer davon ausgehen, dass sie stets durch Missachtung der Standards einer sozialen Produktion möglich wird – Standards, die wir für selbstverständlich halten. Hierzu gehören Arbeitsschutzregeln und insbesondere der Umweltschutz. Vor allem in Asien jedoch, wo weltweit die meiste Kleidung gefertigt wird, läßt in vielen Produktionsstätten die Verantwortung in diesen Bereichen sehr viel zu wünschen übrig. So arbeiten in diesen Betrieben oft sogar Kinder, und umweltschädliche Abwässer gelangen achtlos in Flüsse und Seen. Allesamt Zustände, die durch die günstigen Preise derartiger Kleidung nicht gerechtfertigt werden dürfen! Und Umstände, die mit einer sozialen Produktion von Mode nichts zu tun haben! So ist es kaum verwunderlich, dass fair produzierte Ökomode immer mehr gefragt ist.

 

Das verstehen wir unter einer sozialen Produktion

Auch unsere Bio T-Shirts werden in Indien hergestellt. Allerdings unter keinen Umständen auf jene konventionelle Art und Weise. Stattdessen verwenden wir nur Biobaumwolle, die mit dem unabhängigen G.O.T.S.-Siegel zertifiziert ist, und kooperieren vor Ort nur mit Partnern, die Mitglied der FairWearFoundation (FWF) sind. Die FWF setzt sich dabei vor allem für sozialverträgliche Arbeitsbedingungen und höhere und verlässlichere Einkommen der Arbeiter vor Ort ein und fördert den aktiven Umweltschutz. Ganz wichtig ist dabei, dass allen Mitgliederunternehmen der FWF die Ausbeutung der Beschäftigten durch Dumpinglöhne sowie die Kinder- und Sklavenarbeit strikt verboten sind! Ferner will die FWF den Ausbau der Gesundheitsversorgung, die Gewerkschaftsfreiheit und die Gleichberechtigung der Frauen in den Produktionsstandorten vorwärts bringen. Außerdem gilt es, die internationalen Handelsbeziehungen langfristig auszubauen und den internationalen Transfer von Wissen und Know-How voranzutreiben. Für diese Ziele der FWF wollen wir zusammen mit unseren indischen Partnern gerne unseren nachhaltigen Beitrag leisten.

 

Integrieren und verantwortungsvoll wirtschaften

Unsere neuen Produkte, wie unsere Sweatshirts und Einzelserien, werden hierzulande in Deutschland, und zwar in Berlin, gefertigt. Hier vor Ort können wir auf spezifische Nachfragen schneller reagieren und sind nicht an die Abnahme hoher Produktionsmengen aus den “klassischen” Produktionsländern gebunden. Für die Produktion in Berlin haben wir uns bewusst für die Zusammenarbeit mit einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung entschieden, da uns die soziale und berufliche Integration von Menschen besonders wichtig ist. Wir wollen, dass auch Menschen mit Behinderung gemeinsam mit uns Werte schaffen und dabei stolz darauf sein können, dass ihre Arbeit und die von ihnen gefertigten Produkte geschätzt und gekauft werden. Wir freuen uns, dass Ihr diesen Anspruch mit uns teilt.