neue Sweatjacke = besondere Momente

Ihr kennt das, den Moment voller Stolz und Freude etwas in den Händen zu halten, zu geniessen, worauf man lange hin gearbeitet hat. So geht es uns seit ein paar Tagen. Über zwei Jahre arbeiten wir nun an unserer neuen Sweatjacke. Ideen aufzeichnen, Stoffe suchen, Muster bestellen, Reißverschlüsse suchen, den ersten Schnitt entwickeln, nähen, anpassen, verändern, nochmal den Reißverschluß ändern, Prototyp nochmal nähen, Größen gradieren, Schnitt testen, neue Stoffe bestellen und dann endlich die Produktion starten. An diesem Schritt stellt sich heraus, dass Reißverschlüsse nähen echt schwierig ist und mehr Zeit erfordert. Und da wir “very slow fashion” betreiben, siehe Post vom Jahresanfang, dauert das zwischen den ganzen Schritten eben.
Aber letzte Woche war es endlich soweit, wir konnten die erste Variante aus der Produktion abholen.

Die Tage danach zum ersten Mal durch den Kiez zu laufen, mit Bekannten zu sprechen, das macht unglaublich stolz. So ein kleines “Dauergrinsen” wollte nicht weichen. Gerade für solche Momente, etwas zum ersten Mal in der Hand zu halten, an zu ziehen und zu spüren. Dafür arbeiten wir und schaffen weitere neue zeitlose Modelle. Erhebend ist dann das Gefühl “genau so haben wir uns das vorgestellt”. Toll. Motivierend und erleichternd. Neue Varianten und Ideen bekommen Treibstoff und wir sind wieder voller Vorfreude auf die nächsten Teile aus der Produktion. Zum Beispiel die Jacke für Frauen.
IMG_0321

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar